Zeitschrift für Unternehmensgeschichte

Wiesbaden, Gesellschaft fuer Unternehmensgeschichte
Quadrimestrale; dal 1988 trimestrale, dal 1996 semestrale
ISSN: 0342-2852
Già: Tradition : Zeitschrift für Firmengeschichte und Unternehmerbiographie
Conservata in: Università degli Studi di Firenze, Biblioteca di Scienze Sociali
Punto di servizio: Economia, Riv. Straniere 0365
Consistenza: a. 22, 1977-
Lacune: a. 26, 1981, 2-3;
[ 2020-2011 ] [ 2010-2001 ] [ 2000-1991 ] [ 1990-1981 ] [ 1980-1977 ]

copertina della rivista


a. 61, 2016, 2

Werner Plumpe, Wie entscheiden Unternehmen?, p. 141
Kerstin Hoffmann, Spielende Manager. Unternehmensplanspiele in bundesdeutschen Unternehmen in den 1960er und 70er Jahren, p. 160
Simon Tywuschick, Eine vergleichende Analyse des betrieblichen Umweltschutzes in der deutschen Chemie- und Automobilindustrie zwischen 1960 und 2005, p. 190
Klaus Dittrich, Selling Luxembourgian Steel in Japan:, p. 215


a. 61, 2016, 1

Harald Fuess, E. Meyer & Co. at th e Eastern Frontiers of Capitalism, p. 3
Florian Triebel, Gründe und sprich darüber., p. 31
Florian Schneider, Die Medici-Bank und ihre Struktur im Kontext ihrer Gegenwart, p. 64
Nicolai Hannig, Maschinenschäden, p. 84


a. 60, 2015, 2

Matthieu Leimgruber, «Kansas City on Lake Geneva»., p. 123
Christian Möller, Zwischen Gestaltungseuphorie, Versagen und Ohnmacht: Umwelt, Staat und volkseigene Wirtschaft in der DDR, p. 141
Julia Brüggemann, Die Ozonschicht als Verhandlungsmasse., p. 168
Hendrik Ehrhardt, Umweltpolitik in der Stromwirtschaft: Vom Kostentreiber zur Legitimationsinstanz?, p. 194
Monika Poettinger, Milan in the 1850s: a merchant economy, p. 218


a. 60, 2015, 2

Matthieu Leimgruber, «Kansas City on Lake Geneva», p. 123
Christian Möller, Zwischen Gestaltungseuphorie, Versagen und Ohnmacht: Umwelt, Staat und volkseigene Wirtschaft in der DDR, p. 141
Julia Brüggemann, Die Ozonschicht als Verhandlungsmasse, p. 168
Hendrik Ehrhardt, Umweltpolitik in der Stromwirtschaft: Vom Kostentreiber zur Legitimationsinstanz?, p. 194
Monika Poettinger, Milan in the 1850s: a merchant economy, p. 218


a. 60, 2015, 1

Christian Marx, Der zerplatzte Traum vom industriellen Atomzeitalter. Der misslungene Einstieg westdeutscher Chemiekonzerne in die Kernenergie während der 1960er und 70er Jahre, p. 3
C. Edoardo Altamura, A New Dawn for European Banking: The Euromarket, the Oil Crisis and the Rise of International Banking, p. 29
Robrecht Declercq, Transnational Entrepreneurs? German Entrepreneurs in the Belgian Fur Industry (1880 to 1913), p. 52
Martijn Lak, «The Rhine in Ruins». The consequences of World War II for the Rhine shipping between the Netherlands and Germany, 1945 to 1957, p. 75


a. 59, 2014, 2

Roman Rossfeld, Handelsreisende – travelling salesmen – voyageurs de commerce: eine Einführung, p. 129
Arnaud Bartolomei, Claire Lemercier, Travelling salesmen as agents of modernity in France (18th to 20th centuries), p. 135
Roman Rossfeld, «Kundschaft ist kein Erbgut», p. 154
Michael French, From Commercial Travellers to Sales Representatives: the evolution of the sales profession in Britain, 1930s to 1960s, p. 179
Ulrike Thoms, Fachmann oder Buhmann?, p. 196
Günter Silberer, Fünf Jahrzehnte Stiftung Warentest, p. 220


a. 59, 2014, 1

Ralf Banken, Ray Stokes, Pipelinenetze als Unternehemensstrategie. Die Entstehung des Suerstoffleitungsnetzes im Ruhrgebiet 1956 bis 1975, p. 3
Pierre-YvesDonzé, Canon catching up with Germany: the mass production of «Japanese Leica» cameras (1933 until 1970), p. 27
Sebastian Teupe, Kontrolldenken. Vertikale Preisbindung, Hersteller-Händler-Beziehungen und die Transformation des Wettbewerbs im Markt für Fernsehgeräte zwischen den 1950er und 80er Jahren., p. 47
Daniel C. Schmid, «Quo vadis, Homo harzburgensis?» Aufstieg und Niedergang des «Harzburger Modells», p. 73

Buchbesprechungen (Reviews), p. 99


a. 58, 2013, 2

Hartmut Berghoff, Andreas Fahrmeir (coautor), Unternehmer und Migration, p. 141
Alexander Ebner, Transnationales Unternehmertum: Wirtschaftssoziologische und institutionenökonomische Perspektiven, p. 149
Jorun Poettering, Portugiesische Juden und Hamburger, p. 163
Stefan Manz, Frontline Agents of Globalisation, p. 180
Martin Lutz, Carl von Siemens: Vom «Prussky Ingener» zum transnationalen Unternehmer?, p. 197
René Leicht, Lena Werner (coautor), Migrantenunternehmer in Deutschland am Anfang des 21. Jahrhunderts: Marktstrategien im Kontext ethischer und individueller Ressourcen, p. 214


a. 58, 2013, 1

Thorsten Proettel, Die Darlehensvergabe der Oberamtssparkasse Kirchheim unter Teck 1907 bis 1913, p. 3
Elena Dickert, Die Rolle der Auto Union AG bei der «Nutzbarmachung» ausländischer Unternehmen, p. 28
Bernardo Bátiz-Lazo, Direct Line Insurance and the Royal Bank of Scotland, 1985-1995: Technology, strategy and diversification, p. 54
Andreas Haaker, (Coautor(en)) Patrick Velte, Zur Geschichte der Zeitwertbilanzierung in Deutschland, p. 73
Ferry de Goey, A Case of Business Failure, p. 105


a. 57, 2012, 2

Ute Engelen, An Opportunity to abolish Social Benefits? Two Automobile Manufacturers in the Crisis of the 1970s, p. 129
Eva-Maria Roelevink, Joep Schenk, Challenging times - The renewal of transnational business relationship: The Rhenish Westphalian Coal Syndicate and the Coal Trade Association, 1918 to 1925, p. 154
Martin Münzel, Flucht, Transfers und Pioniere. Zur Emigration deutscher Bankiers und Verleger nach New York City 1933 bis 1945, p. 181
Harald Wixforth, Die wirtschaftlichen Folgen der Teilung Oberschlesiens. Das Beispiel der Vereinigten Königs- und Laurahütte, p. 203

Buchbesprechungen (Reviews), p. 224


a. 57, 2012, 1

Ralf Banken, Bundesrepublik, p. 3
Miriam Gassner, Lokale Umwelt oder transnationale Chance? ENIs Reaktion auf die Proteste gegen die CEL-Pipeline in den 1960er Jahren, p. 31
Valerio Varini, A New Brand for a New Consumer. The international success of Campari from its origins to the 1930s, p. 47
Toni Pierenkemper, «Moderne» Unternehmensgeschichte auf vertrauten (Irr-)Wegen?, p. 70

Buchbesprechungen (Reviews), p. 86
Business History Review (Abstracts), p. 117
Mitteilungen (Announcements), p. 121


a. 56, 2011, 2

Paul Windolf, The German-Jewish Economic Elite (1900 to 1930), p. 135
Peter Heyrman, Belgian Catholic entrepreneurs' organizations, 1880 to 1940. A dialogue on social responsibility, p. 163
Veit Damm, Ulrike Schulz, Swen Steinberg, Sylvia Wölfel, Ostdeutsche Unternehmen im Transformationsprozess 1935 bis 1995. Ein neues Forschungsfeld der modernen Unternehmensgeschichte, p. 187
Valerio Cerretano, European Cartels and Technology Transfer: the experience of the rayon industry, 1920 to 1940, p. 206

Buchbesprechungen (Reviews), p. 225


a. 56, 2011, 1

Aufsätze (Articles)
Jan Körnert and Klemens Grube, Die Deutsche Evangelische Heimstättengesellschaft (Devaheim) Aufstieg und Fall einer kirchlichen Bausparkasse von 1926 bis 1931, p. 3
José Rodrigues da Costa, Maria Eugénia Mata, Portugal's 1974 Carnation Revolution and nationalizations: the effects on the Lisbon Stock Exchange, p. 29
Gerulf Hirt, Verkannte Propheten? Zur Diskrepanz zwischen Status und Einfluss der «Gründergeneration» deutscher Werber in der westdeutschen Werbewirtschaft, 1945 bis 1966/67, p. 48
Tobias Alexander Jopp, The hazard of merger by absorption: Why some Knappschaften merged and others did not, 1861 to 1920, p. 75
Cornelia Rauh, «Angewandte Geschichte» als Apologetik-Agentur? Wie man an der Universität Erlangen-Nürnberg Unternehmensgeschichte «kapitalisiert», p. 102

Buchbesprechungen (Reviews), p. 116

[Elenco riviste][Periodicals list][Liste revues] vai agli indici degli anni precedenti / previous document / document precédént
© Fondazione Istituto Internazionale di Storia Economica "F. Datini "