Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte

München, Institut für Zeitgeschichte
Trimestrale.
ISSN: 0042-5702

Conservata in: Università di Firenze, Biblioteca Umanistica
Punto di servizio: Lettere, Coll. Riv. Str. 715/50
Consistenza: a. 1, 1953; 8, 1960-
Lacune: 1970, 1976, 1984

Conservata in: Università di Firenze, Biblioteca di Scienze Sociali
Punto di servizio: Giurisprudenza, Scienze politiche, Emeroteca, Coll. Riv Str. 523
Consistenza: a. 29, 1981-

[2020-2011] [2010-1953]

copertina della rivista


66, 2018, 3

AUFSÄTZE
Yossi Goldstein, Warum wurde nach dem Sechstagekrieg kein Friede erreicht?, p. 377
Bastiaan Willems, Nachbeben des Totalen Kriegs Der Rückzug der Wehrmacht durch Ostpreußen und seine Folgen , p. 403
Rüdiger Graf, Verhaltenssteuerung jenseits von Markt und Moral Die umweltpolitische Regulierungsdiskussion in der Bundesrepublik Deutschland und den USA im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts, p. 435
Malte König, „Geschichte ist machbar, Herr Nachbar!“ Die Umbenennung der Berliner Kochstraße in Rudi-Dutschke-Straße 2004 bis 2008, p. 463
Sören Eden, Henry Marx, Ulrike Schulz, Ganz normale Verwaltungen? Methodische Überlegungen zum Verhältnis von Individuum und Organisation am Beispiel des Reichsarbeitsministeriums 1919 bis 1945, p. 487

Rezensionen online, p. 521
Abstracts, p. 529
Autorinnen und Autoren, p. 533
Hinweise, p. 537


66, 2018, 2

AUFSÄTZE
Amedeo Osti Guerrazzi, Das System Mussolini Die Regierungspraxis des Diktators 1922 bis 1943 im Spiegel seiner Audienzen, p. 201
Jonas Scherner, Lernen und Lernversagen Die „Metallmobilisierung“ im Deutschen Reich 1939 bis 1945, p. 233
Michael Homberg, Mensch | Mikrochip Die Globalisierung der Arbeitswelten in der Computerindustrie 1960 bis 2000 – Fragen, Perspektiven, Thesen, p. 267

PODIUM ZEITGESCHICHTE
Thomas Raithel, Anton Pelinka, Krzysztof Ruchniewicz, Ekaterina Makhotina, Ota Konrád, Wie nah ist uns die Zwischenkriegszeit? Geschichte und Aktualität der demokratischen Staatsgründungen nach dem Ersten Weltkrieg in Deutschland, Österreich, Polen, Litauen und der Tschechoslowakei, p. 295

NOTIZ
Von der Reichsbank zur Bundesbank: Personen, Generationen und Konzepte zwischen Tradition, Kontinuität und Neubeginn 1924 bis 1970 Ein neues Forschungsprojekt des Instituts für Zeitgeschichte in Kooperation mit der London School of Economics and Political Science, p. 349

Rezensionen online, p. 365
Abstracts, p. 369
Autorinnen und Autoren, p. 371
Hinweise, p. 375


66, 2018, 1

65 Jahre VfZ – Traditionen und Perspektiven, p. 1

AUFSÄTZE
Markus Eikel, „Die Herrschaft des Rechts und nicht das Recht des Stärkeren“ Die Bundesrepublik Deutschland und die Entstehungsgeschichte des Internationalen Strafgerichtshofs 1993 bis 1998, p. 9
Sebastian Weitkamp, Ein Rückzugsgefecht des Rechtsstaats 1934 Der Prozess gegen SS-Sturmbannführer Heinrich Remmert wegen Häftlingsmisshandlungen im KZ Esterwegen, p. 43
Maximilian Becker, „Keine Waffen für unsere Henker!“ Ehemalige Verfolgte des NS-Regimes und die westdeutsche Wiederbewaffnung, p. 87
Hans-Henning Kortüm, „Gut durch die Zeiten gekommen“ Otto Brunner und der Nationalsozialismus, p. 117

NOTIZEN
Horst Möller zum 75. Geburtstag, p. 161
Im Laboratorium der Marktwirtschaft: Zur Geschichte der Treuhandanstalt 1989/90 bis 1994 Ein neues Forschungsprojekt des Instituts für Zeitgeschichte, p. 167
12. Aldersbacher Schreib-Praxis Ein anwendungsorientiertes Seminar des Instituts für Zeitgeschichte und des Verlags De Gruyter Oldenbourg (23. bis 27. Juli 2018), p. 187

Rezensionen online, p. 189
Abstracts, p. 195
Autorinnen und Autoren, p. 197
Hinweise, p. 199


65, 2017, 4

AUFSÄTZE
Peter Lieb, Der deutsche Krieg im Osten von 1914 bis 1919, p. 465
Edward Harrison, Spurensuche, p. 507
Martin Großheim, Der Krieg und der Tod, p. 545

DISKUSSION
Sylvain Schirmann, Zur Frage französischer Kredite für Deutschland 1930/31, p. 581

DOKUMENTATION
Pavel Polian, Das Ungelesene lesen, p. 597

GUTACHTEN DES IFZ
Das Gutachten des Instituts für Zeitgeschichte zum zweiten NPD-Verbotsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht, p. 619
Nachruf, p. 663
VFZ-online, p. 671


65, 2017, 3

AUFSÄTZE
Benedikt Stuchtey, Zeitgeschichte und vergleichende Imperiengeschichte. Voraussetzungen und Wendepunkte in ihrer Beziehung, p. 301
Guido Thiemeyer, Stiefkinder der Integration. Die Bundesländer und die Entstehung des europäischen Mehrebenensystems 1950 bis 1985, p. 339

DISKUSSION
Thomas Hertfelder, Opfer, Täter, Demokraten. Über das Unbehagen an der Erinnerungskultur und die neue Meistererzählung der Demokratie in Deutschland, p. 365

DOKUMENTATION
Jürgen John, Elke Scherstjanoi, „Perestrojka“ in der sowjetischen Besatzungspolitik 1947, p. 395

Notiz, p. 447
Rezensionen online, p. 453
Abstracts, p. 459
Autorinnen und Autoren, p. 461
Hinweise, p. 463


65, 2017, 2

Titelei, p. i
Inhalt, p. iii

AUFSÄTZE
Paul Hoser, Thierschstraße 41. Der Untermieter Hitler, sein jüdischer Hausherr und ein Restitutionsproblem, p. 131
Sandra Kraft, „Wenn's der Wahrheitsfindung dient“. Antiautoritärer Protest vor Gericht um 1968, p. 163

DISKUSSION
Ariane Leendertz, Zeitbögen, Neoliberalismus und das Ende des Westens, oder: Wie kann man die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts schreiben?, p. 191

PODIUM
Johannes Hürter, Thomas Raithel, Jürgen Zarusky, Cultural Turn und NS-Geschichte, p. 219
Frank Bajohr, Der Cultural Turn und die Gesellschaftsgeschichte des Nationalsozialismus, p. 223
Neil Gregor, Die Geschichte des Nationalsozialismus und der Cultural-Historical Turn, p. 233
Johann Chapoutot, Die Geschichtsschreibung zum Nationalsozialismus und der Cultural Turn, p. 247
Stefan Hördler, Sichtbarmachen. Möglichkeiten und Grenzen einer Analyse von NS-Täter-Fotografien, p. 259


65, 2017, 1

AUFSÄTZE
Dirk Blasius, Hans Rothfels und Carl Schmitt. Werkgeschichtliche Begegnungen in der Weimarer Republik, p. 1
Maren Röger, Besatzungskinder in Polen. Nationalsozialistische Politik und Erfahrungen in der Volksrepublik, p. 25
Claudia Moisel, Geschichte und Psychoanalyse. Zur Genese der Bindungstheorie von John Bowlby, p. 51
Uwe Danker, Parlamentarische Kontinuitätsstudien zur NS-Zeit, Methodische Potenziale und Grenzen am Beispiel des Falls Schleswig-Holstein, p. 75

Nachruf, p. 103
Rezensionen online, p. 115
Abstracts, p. 125
Autorinnen und Autoren, p. 127
Hinweise, p. 129


64, 2016, 4

AUFSÄTZE
Bernd Martin , Shanghai als Zufluchtsort für Juden 1938 bis 1947, p. 567
Friederike Sattler , Wissenschaftsförderung aus dem Geist der Gesellschaftspolitik, p. 597
Heinemann, Kieran, Aktien für alle?, p. 637
Agnes Bresselau von Bressensdorf, Die unterschätzte Herausforderung, p. 665


64, 2016, 3

AUFSÄTZE
Andreas Wirsching, Hitlers Authentizität. Eine funktionalistische Deutung, p. 387
Oliver Jens Schmitt, Wer waren die rumänischen Legionäre? Eine Fallstudie zu faschistischen Kadern im Umland von Bukarest 1927 bis 1941, p. 419
Hans Goldenbaum, Nationalsozialismus als Antikolonialismus. Die deutsche Rundfunkpropaganda für die arabische Welt, p. 449
Mario Daniels, Brain Drain, innerwestliche Weltmarktkonkurrenz und nationale Sicherheit. Die Kampagne der westdeutschen Chemieindustrie gegen Wissenstransfers in die USA in den 1950er Jahren, p. 491
Heiner Möllers, Die Kießling-Affäre 1984. Zur Rolle der Medien im Skandal um die Entlassung von General Dr. Günter Kießling, p. 517


64, 2016, 2

AUFSÄTZE
Thomas Wolf, Die Anfänge des BND. Gehlens Organisation – Prozess, Legende und Hypothek, p. 191
Paul Fröhlich, Alexander Kranz, Generäle auf Abwegen? Ludwig Ritter von Radlmeier und Adolf von Schell und die Rüstungsbürokratie des Dritten Reiches zwischen militärischer Tradition und „Neuer Staatlichkeit“, p. 227
Max Plassmann, „Auftretende Härten gehen ausschließlich zu Lasten der SS“. Die Reichsumsiedlungsgesellschaft im besetzten Polen, p. 255
Jacob S. Eder, Liberale Flügelkämpfe. Hildegard Hamm-Brücher im Diskurs über den Liberalismus in der frühen Bundesrepublikv, p.
William Glenn Gray, Waffen aus Deutschland? Bundestag, Rüstungshilfe und Waffenexport 1961 bis 1975, p. 327


64, 2016, 1

AUFSÄTZE
Roman Töppel, „Volk und Rasse“. Hitlers Quellen auf der Spur, p. 1
Axel Schildt, Im Visier: Die NS-Vergangenheit westdeutscher Intellektueller. Die Enthüllungskampagne von Kurt Ziesel in der Ära Adenauer, p. 37
Mechthild Lindemann, Deutsche Wissenschaftler als Erfinder von „Agent Orange“? Eine Spurensuche, p. 69
Thomas Riegler, „Macht's es unter der Tuchent“. Die Waffengeschäfte der österreichischen Verstaatlichten Industrie und der Noricum-Skandal, p. 99
Frank Bajohr, Zwei Jahre Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte, p. 139
Michael Mayer, Wie autonom regierte Vichy? Zur aktuellen Debatte um die Einführung einer antisemitischen Rassengesetzgebung in Frankreich 1940, p. 151


63, 2015, 4

AUFSÄTZE
Heinrich August Winkler, Von der deutschen zur europäischen Frage, p. 473
Alexander Wolz, Das Auswärtige Amt und die deutsche Entscheidung zur Remilitarisierung des Rheinlands, p. 487
Yfaat Weiss, Von Prag nach Jerusalem, p. 513
Viola Balz, Ulrike Klöppel, Wendung nach Innen, p. 539
Paul Köppen, Weil nicht wahr sein kann, was nicht wahr sein darf, p. 569
Johannes Hürter, Matthias Uhl, Hitler in Vinnica, p. 581

Notizen: Eine verlässliche Ausgabe und ein unredlicher Angriff, p. 641
Rezensionen online. Abstracts, p. 645


63, 2015, 3

AUFSÄTZE
Hélène Miard-Delacroix, Reflexionen über die Vorgeschichte unserer Gegenwart, p. 307
Frank Bösch, Zwischen Schah uhomeini, p. 319
Christof Dipper, Die italienische Zeitgeschichtsforschung, p. 351
Richard Wolin, Heideggers „Schwarze Hefte", p. 379
Christopher Nehring, Die Verhaftung Till Meyers in Bulgarien, p. 411

DISKUSSIONEN
Peter Hoeres, Gefangen in der analytisch-normativen Westernisierung der Zeitgeschichte, p. 427
Demokratie und Wirtschaftspolitik in der Weimarer Republik in international vergleichender Perspektiailitz, Steffen, p. 437

Notiz, p. 453
VfZ online. Neu im Forum: Diskussionsbeitrag zu Theodor Eschenburg, p. 457
Rezensionen online. … von der Redaktion betreut (April – Juni 2015), p. 459


63, 2015, 2

AUFSÄTZE
Michael Epkenhans, Der Erste Weltkrieg - Jahrestagsgedenken, neue Forschungen und Debatten einhundert Jahre nach seinem Beginn, p. 135
Isabelle Davion, Das System der kollektiven Sicherheit im Praxistest. Polen und die Tschechoslowakei im Völkerbund, p. 167
Jens van Scherpenberg, Hjalmar Schacht, Enrico Mattei und Bayerns Anschluss an das Ölzeitalter, p. 181
Knut Borchardt, Eine Alternative zu Brünings Sparkurs? Zu Paul Köppens Erfindung französischer Kreditangebote, p. 229
Roman Köster, Keine Zwangslagen? Anmerkungen zu einer neuen Debatte über die deutsche Wirtschaftspolitik in der Großen Depression, p. 241
André Postert, Rainer Orth, Franz von Papen an Adolf Hitler. Briefe im Sommer 1934, p. 259

Notiz. Neunte Aldersbacher Schreib-Praxis, p. 289


63, 2015, 1

AUFSÄTZE
Horst Möller, Die Bayerische Vereinsbank zwischen Resistenz und Gleichschaltung 1933-1945, p. 1
Anne Rohstock, Vom Anti-Parlamentarier zum „kalten Arisierer" jüdischer Unternehmen in Europa. Theodor Eschenburg in der Weimarer Republik und im Dritten Reich, p. 33
Magnus Brechtken, Mehr als Historikergeplänkel. Die Debatte um „Das Amt und die Vergangenheit", p. 59
Anne Barnert, Personen. Großstadt, blinde Flecken. Der Bestand „Staatliche Filmdokumentation" der DDR, p. 93
Stephan Lehnstaedt, Der Deutungsstreit um die „Ghettorenten". Anmerkungen zur Diskurspraxis des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen, p. 109

Neunte Aldersbacher Schreib-Praxis, p. 119
Rezensionen online. ... von der Redaktion betreut (Oktober – Dezember 2014), p. 121


62, 2014, 4

AUFSÄTZE
Anselm Doering-Manteuffel, Die deutsche Geschichte in den Zeitbögen des 20. Jahrhunderts, p. 321
Paul Köppen, „Aus der Krankheit konnten wir unsere Waffe machen.", p. 349
Tamara Ehs, Der „neue österreichische Mensch", p. 377
Grzegorz Rossolinski-Liebe, Erinnerungslücke Holocaust, p. 397
Martina Steber, Bernhard Gotto, Moritz Föllmer, Martina Steber, Dietmar Süß, Elizabeth Harvey, Volksgemeinschaft und die Gesellschaftsgeschichte des NS-Regimes, p. 433

Notiz. Neuer Bibliografischer Informationsdienst, p. 469
Rezensionen online, p. 471
Autoren, p. 479


62, 2014, 3

AUFSÄTZE
Hermann Wentker, Die Grünen und Gorbatschow,, p. 481
Alexander Vatlin, Weltrevolutionär im Abseits,, p. 515
Amedeo Osti Guerrazzi, „Schonungsloses Handeln gegen den bösartigen Feind",, p. 537
Tim B. Müller, Demokratie und Wirtschaftspolitik in der Weimarer Republik,, p. 569
Rainer Eisfeld, Theodor Eschenburg und der Raub jüdischer Vermögen 1938/39,, p. 603

Rezensionen online. ... von der Redaktion betreut (Juli – September 2014), p. 627
Autoren, p. 637


62, 2014, 2

AUFSÄTZE
Jenny Pleinen,Lutz Raphael, Zeithistoriker in den Archiven der Sozialwissenschaften. Erkenntnispotenziale und Relevanzgewinne für die Disziplin, p. 173
Hajime Konno: Die liberalen und konservativen Interpretationen der deutschen Politik an der Kaiserlichen Universität Tokio 1905-1933. Sakuzo Yoshino und Shinkichi Uesugi im Vergleich, p. 197
Hans Schafranek, NS-Fememorde in der Steiermark., p. 221
Sven Feyer: Otto Meyer, MAN-Vorstand im Dritten Reich., p. 247
Thorsten Holzhauser, „Niemals mit der PDS“? Zum Umgang der SPD mit der SED-Nachfolgepartei zwischen Ausgrenzungs- und Integrationsstrategie (1990-1998), p. 285

VfZ online, p. 309
Rezensionen online, p. 311
Abstract, p. 317
Autoren, p. 319


62, 2014, 1

AUFSÄTZE
Bernhard Gotto, Enttäuschung als Politikressource. Zur Kohäsion der westdeutschen Friedensbewegung in den 1980er Jahren, p. 1
Hans-Christoph Seidel, Die Bergbaugewerkschaft und die "Gastarbeiter" im Ruhrbergbau von den 1950er bis in die 1980er Jahre, p. 35
Astrid M. Eckert, Geteilt, aber nicht unverbunden. Grenzgewässer als deutsch-deutsches Umweltproblem, p. 69

DISKUSSION
Martin Löns, Historiker versus Juristen oder die "Causa Lehnstaedt"? Anmerkungen zu Stephan Lehnstaedt „Wiedergutmachung im 21. Jahrhundert – Das Arbeitsministerium und die Ghettorenten“, p. 101

DOKUMENTATION
Ewald Grothe, Hans Rosenberg und die Geschichte des deutschen Liberalismus. Seine unveröffentlichte Antrittsvorlesung vom Januar 1933, p. 109

Notizen, p. 139
Rezensionen online, p. 161
Abstract, p. 169
Autoren, p. 171


61, 2013, 4

AUFSÄTZE
Loth, Wilfried, Helmut Kohl und die Währungsunion, p. 455
Machtan, Lothar, Autobiografie als geschichtspolitische Waffe, p. 481
Dufner, Georg J., Chile als Partner, Exempel und Prüfstein, p. 513

DISKUSSION
Woller, Hans, Zarusky, Jürgen, Der „Fall Theodor Eschenburg“ und das Institut für Zeitgeschichte, p. 551

Notizen, p. 567


61, 2013, 3

AUFSÄTZE
Nolte, Paul, Jenseits des Westens?, p. 275
Lieb, Peter, Erwin Rommel, p. 303
Egner, David, Zur Stellung des Antisemitismus im Denken Carl Schmitts, p. 345
Lehnstaedt, Stephan, Wiedergutmachung im 21. Jahrhundert, p. 363
Garcia, Marie-Carmen. Hajjat, Abdellali. Mercader, Patricia, Zancarini-Fournel, Michelle, Der „Marsch für Gleichheit und gegen Rassismus“ von 1983, p. 391

DISKUSSION
Wengst, Udo, Der „Fall Theodor Eschenburg“, p. 411


61, 2013, 2

AUFSÄTZE
Paul Maddrell, Im Fadenkreuz der Stasi: Westliche Spionage in der DDR. Die Akten der Hauptabteilung IX, p. 141
Jürgen Kilian, Wehrmacht, Partisanenkrieg und Rückzugsverbrechen an der nördlichen Ostfront im Herbst und Winter 1943, p. 173
Christian Schemmert, Daniel Siemens, Die Leipziger Journalistenausbildung in der ära Ulbricht, p. 201
Markus Eikel, Keine "Atempause". Das Krisenmanagement der Bundesregierung und die Flugzeugentführung von Entebbe 1976, p. 239

Notizen, p. 263
Rezensionen online, p. 265


61, 2013, 1

AUFSÄTZE
Tim Szatkowski, Von Sihanouk bis Pol Pot. Diplomatie und Menschenrechte in den Beziehungen der Bundesrepublik zu Kambodscha (1967–1979) / From Sihanouk to Pol Pot. Diplomacy, Human Rights and the Relations between the Federal Republic of Germany and Cambodia (1967–1979), p. 1
Malte Thießen, Vom immunisierten Volkskörper zum „präventiven Selbst". Impfen als Biopolitik und soziale Praxis vom Kaiserreich zur Bundesrepublik, p. 35
Annette Hinz-Wessels, Antisemitismus und Krankenmord. Zum Umgang mit jüdischen Anstaltspatienten im Nationalsozialismus / Antisemitism and the Murder of the Sick. On the Treatment of Jewish Psychiatric Patients during National Socialism, p. 65
Peter Hoeres, Von der „Tendenzwende“ zur „geistig-moralischen Wende“. Konstruktion und Kritik konservativer Signaturen in den 1970er und 1980er Jahren / From the "Tendenzwende" to the "geistig-moralischen Wende". Construction and Critique of Conservative Signatures of the 1970s and 1980s, p. 93

Notizen, p. 121


60, 2012, 4

AUFSÄTZE
Tobias Hof, Die Tagebücher von Galeazzo Ciano / The Diaries of Galeazzo Ciano, p. 507
Vasilij L. Cernoperov, Viktor Kopp und die Anfänge der sowjetisch-deutschen Beziehungen 1919 bis 1921 / Viktor Kopp and the Beginnings of Soviet-German Relations, 1919 to 1921, p. 529
Sönke Kunkel, Zwischen Globalisierung, Internationalen Organisationen und "global governance". Eine kurze Geschichte des Nord-Süd-Konflikts in den 1960er und 1970er Jahren / Between Globalisation, International Organisations and Global Governance. A Short History of the North-South Conflict during the 1960s and 1970s, p. 555
Thomas Riegler, Das Spinnennetz des Internationalen Terrorismus. Der „Schwarze September" und die gescheiterte Geiselnahme von Schönau 1973 / The "Spider's Web" of International Terrorism. "Black September" and the Failed Hostage Taking in Schönau 1973, p. 579

DOKUMENTATION
Andrea Löw, Hilferuf aus dem besetzten Polen. Briefe deportierter Wiener Juden vom Herbst 1939 bis zum Frühjahr 1940 / Cries for Help from Occupied Poland. Letters from Deported Viennese Jews between Autumn 1939 and Spring 1940, p. 603

Notizen, p. 635


60, 2012, 3

AUFSÄTZE
Eva Oberloskamp, Das Olympia-Attentat 1972. Politische Lernprozesse im Umgang mit dem transnationalen Terrorismus / The 1972 Munich Olympics Massacre. Political Learning Processes in Dealing with Transnational Terrorism, p. 321
Thies Schulze, Antikommunismus als politischer Leitfaden des Vatikans? Affinitäten und Konflikte zwischen Heiligem Stuhl und NS-Regime Jahr 1933 / Anti-Communism as a Political Guideline? Affinities and Conflicts between the Holy See and the Nazi Regime in 1933, p. 353
Tal Bruttmann, Laurent Joly, Barbara Lambauer, Der Auftakt zur Verfolgung der Juden in Frankreich 1940: ein deutsch-französisches Zusammenspiel / The Beginning of the Persecution of the Jews in France in 1940: A Case of German-French Interaction, p. 381
Stephan Lehnstaedt, Die deutsche Arbeitsverwaltung im Generalgouvernement und die Juden / The German Labour Administration in the General Government and the Jews, p. 409

DOKUMENTATION
Dieter Neitzert, Das Amt zwischen Versailles und Rapallo. Rückschau des Staatssekretärs Ernst von Simson / The German Foreign Office between Versailles and Rapallo. The Retrospective Account of State Secretary von Simson, p. 443

Notizen, p. 491


60, 2012, 2

AUFSÄTZE
Hubert Wolf, Reichskonkordat für Ermächtigungsgesetz? Zur Historisierung der Scholder-Repgen-Kontroverse über das Verhältnis des Vatikans zum Nationalsozialismus / Was the Reich Concordat Exchanged for the Enabling Act? On the Historisation of the Scholder-Repgen Controversy Regarding the Relationship of the Vatican with National Socialism, p. 169
Daniel Schmidt, Der SA-Führer Hans Ramshorn. Ein Leben zwischen Gewalt und Gemeinschaft (1892–1934) / The SA-Leader Hans Ramshorn. A Life Between Violence and Community (1892–1934), p. 201
Markus Krzoska, Der „Bromberger Blutsonntag" 1939. Kontroversen und Forschungsergebnisse / The "Bloody Sunday at Bromberg" 1939. Controversies and Research Findings, p. 237
Gabriele Metzler, Konfrontation und Kommunikation. Demokratischer Staat und linke Gewalt in der Bundesrepublik und den USA in den 1970er Jahren / Confrontation and Communication. Fighting Left-Wing Political Violence in the Federal Republic of Germany and the United States in the 1970s, p. 249
Karsten Jedlitschka, Arkanum der Macht. Die „Geheime Ablage" im Zentralarchiv der DDR-Staatssicherheit / The Arcanum of Power. The "Secret Section" in the Central Archive of the GDR State Security Apparatus, p. 279

DISKUSSION
Bernhard Dietz, Christopher Neumaier, Vom Nutzen der Sozialwissenschaften für die Zeitgeschichte. Werte und Wertewandel als Gegenstand historischer Forschung / On the Use of the Social Sciences for Contemporary History. Values and Changing Values as Topics for Historical Research, p. 293

Notizen, p. 305


60, 2012, 1

AUFSÄTZE
Jürgen Zarusky, Timothy Snyders "Bloodlands" - kritische Anmerkungen zur Konstruktion einer Geschichtslandschaft. Timothy Snyder's "Bloodlands" - Critical Remarks about the Construction of a Historical Region, p. 1
Detlev Humann, Ordentliche Beschäftigungspolitik? Unterstützungssperren, Drohungen und weitere Zwangsmittel bei der „Arbeitsschlacht" der Nationalsozialisten. / An Orderly Employment Policy? Suspended Aid, Threats and Other Coercive Measures in the "Battle of Work" of the National Socialists, p. 33
Thomas Keiderling, Enzyklopädisten und Lexika im Dienst der Diktatur? Die Verlage F.A. Brockhaus und Bibliographisches Institut ("Meyer") in der NS-Zeit. / Encyclopaedists and Dictionaries in the Service of the Dictatorship? The Publishers F.A. Brockhaus and the Bibliographische Institut ("Meyer") during the Nazi Era, p. 69
Mirjam Sprau, Leben nach dem GULAG. Petitionen ehemaliger Häftlinge als Quelle / Life After the GULAG. Petitions of Former Prisoners as Sources, p. 93
Felix Nikolaus Bohr, Flucht aus Rom. Das spektakuläre Ende des "Falles Kappler" im August 1977 / Escape from Rome. The Spectacular End of the "Kappler Case" in August 1977, p. 111

DISKUSSION
Gerhard Wettig, Der Kreml und die Friedensbewegung Anfang der achtziger Jahre / The Kremlin and the Peace Movement During the Early 1980s, p. 143

Notizen, p. 151


59, 2011, 4

AUFSÄTZE
Rüdiger Graf, Kim Christian Priemel, Zeitgeschichte in der Welt der Sozialwissenschaften. Legitimität und Originalität einer Disziplin / Contemporary History in the World of the Social Sciences. Legitimacy and Originality of an Academic Discipline, p. 479
Michael Mayer, Akteure, Verbrechen und Kontinuitäten. Das Auswärtige Amt im Dritten Reich - Eine Binnendifferenzierung / Actors, Crimes and Continuities. The German Foreign Office During the Third Reich - an Internal Differentiation, p. 509
Markus Lammert, Die französische Linke, der Terrorismus und der „repressive Staat" in der Bundesrepublik in den 1970er Jahren / The French Left, Terrorism and the "Repressive State" in the Federal Republic during the 1970s, p. 533

DISKUSSION
Reinhard Otto, Rolf Keller, Zur individuellen Erfassung von sowjetischen Kriegsgefangenen durch die Wehrmacht / On the Individual Registration of Soviet Prisoners of War by the Wehrmacht, p. 563

DOKUMENTATION
Daniela Münkel, Unruhe im eingeschlossenen Land. Ein interner Stasi-Bericht zur Lage in der DDR nach dem Mauerbau / Unrest in a Closed Country, p. 579

Notizen, p. 609


59, 2011, 3

AUFSÄTZE
Kiran Klaus Patel, Zeitgeschichte im digitalen Zeitalter. Neue und alte Herausforderungen / Contemporary History in the Digital Age. New and Old Challenges, p. 331
Frieder Günther, Ordnen, gestalten, bewahren. Radikales Ordnungsdenken von deutschen Rechtsintellektuellen der Rechtswissenschaft 1920 bis 1960 / Ordering, Shaping, Preserving. Ideas of Radical Order in German Right-Wing Intellectual Debates of Scholars of Law, 1920-1960, p. 353
Sebastian Stopper, "Die Straße ist deutsch.". Der sowjetische Partisanenkrieg und seine militärische Effizienz / "The Road is German.". Soviet Partisan Warfare and its Military Efficiency. A Case Study of the Logistics of the Wehrmacht in the Bryansk Area, April to July 1943, p. 385
Benjamin Gilde, Keine neutralen Vermittler. Die Gruppe der neutralen und nicht-paktgebundenen Staaten und das Belgrader KSZE-Folgetreffen 1977/78 / No Neutral Intermediaries. The Group of Neutral and Non-Aligned States and the Belgrade CSCE Follow-Up Meeting in 1977/78, p. 413
Werner Becker, 12 Jahre Euro. Aus ruhigen Gewässern in stürmische See / The Euro at Twelve: From a Calm Sea into Troubled Waters, p. 445


59, 2011, 2

AUFSÄTZE
Johannes Hürter, Das Auswärtige Amt, die NS-Diktatur und der Holocaust. Kritische Bemerkungen zu einem Kommissionsbericht / German Foreign Office, the Nazi Dictatorship and the Holocaust. Critical Remarks about a Commission Report, p. 167
Kurt Bauer, Hitler und der Juliputsch 1934 in österreich. Eine Fallstudie zur nationalsozialistischen Außenpolitik in der Frühphase des Regimes / Hitler and the July 1934 Putsch in Austria. A Case Study on National Socialist Foreign Policy during the Early Phase of the Regime, p. 193
Patrick Bernhard, Konzertierte Gegnerbekämpfung im Achsenbündnis. Die Polizei im Dritten Reich und im faschistischen Italien 1933 bis 1943 / Concerted Action against Enemies in the Axis Alliance. The Police during the Third Reich and in Fascist Italy 1933 to 1943, p. 229
Bastian Hein, Himmlers Orden. Das Auslese- und Beitrittsverfahren der Allgemeinen SS / Himmler's Order. The Selection- and Entry Procedure of the General SS, p. 263

DOKUMENTATION
Andreas Malycha, Ungeschminkte Wahrheiten. Ein vertrauliches Gespräch von Gerhard Schürer, Chefplaner der DDR, mit der Stasi über die Wirtschaftspolitik der SED im April 1978 / Unvarnished Truths. A Confidential Conversation between Gerhard Schürer, Chief Planner of the GDR, and the Stasi about the Economic Policy of the SED in April 1978, p. 283


59, 2011, 1

AUFSÄTZE
Ian Kershaw, "Volksgemeinschaft". Potenzial und Grenzen eines neuen Forschungskonzepts / "Volksgemeinschaft". Potential and Limitations of the Concept, p. 1
Martin Schumacher, Namensähnlichkeit als Ausschließungsgrund? Der Fall der Frankfurter Anwältin Elfriede Cohnen und die Säuberung der Anwaltschaft in Preußen 1933 / A Similar Name as a Reason for Exclusion. The "Dr. Cohnen Case" and the Cleansing of the Bar in Prussia 1933 , p. 19
Tim Szatkowski, Die CDU/CSU und die deutsch-polnischen Vereinbarungen vom Oktober 1975. Humanität oder Konfrontation? / The CDU/CSU and the German-Polish Agreements in October 1975. Humanitarianism or Confrontation?, p. 53

DISKUSSION
Holger Nehring und Benjamin Ziemann, Führen alle Wege nach Moskau? Der NATO-Doppelbeschluss und die Friedensbewegung - eine Kritik / Do All Roads Lead to Moscow? The NATO Double-Track Decision and the Peace Movement - a Critique, p. 81
Christoph Boyer, "1989" und die Wege dorthin / "1989" and the Path Towards It, p. 101

DOKUMENTATION
Helmut Altrichter, "Entspannung nicht auf Kosten des Sozialismus". Das Treffen Andrei Gromyko - Erich Honecker am 11./12. Mai 1978 / "No Détente at the Expense of Socialism". The Andrei Gromyko - Erich Honecker Meeting on 11/12 May 1978, p. 121

Notizen, p. 149
Rezensionen online, p. 153

[Elenco riviste][Periodicals list][Liste revues] vai agli indici degli anni precedenti / previous document / document precédént
© Fondazione Istituto Internazionale di Storia Economica "F. Datini "