Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie

Frankfurt am Main
Semestrale.
ISSN: 0044-2194

Conservata in: Università di Firenze, Biblioteca di Scienze Sociali
Punto di servizio: Economia, Coll. Riv Str. 0376
Consistenza: a. 13, 1965-

[ 2020-2011 ] [ 2010-2004 ] [ 2003-1953 ]

copertina della rivista


68, 2020, 1

LANDLOS

INHALT
Margareth Lanzinger, Clemens Zimmermann, „Editorial“: Landlos – vom 16. bis zum frühen 20. Jahrhundert, p. 7
Janine Maegraith, „Landlessness“. Reviewing the early modern property structure in southern Tyrol, p. 19
Jesús Manuel González Beltrán, A life with limited options. Landless people in eighteenth century Andalusia (Spain), p. 39
Clemens Zimmermann, Haushaltsökonomien von Landarmen und Landlosen. Ansätze zeitgenössischer Wirtschafts- und Sozialenquêten, 1860-1914, p. 59
Jessica Richter, Notbehelfe in Krisenzeiten. Lebensunterhalt und landwirtschaftlicher Dienst in Österreich (1918-1938), p. 79

FORUM
Arne Butt, Stefan Brakensiek, Jonas Hübner, Tagungsbericht „Doing Inequality – Praktiken der Ungleichheit in der ländlichen Gesellschaft des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit“. Jahrestagung der Gesellschaft für Agrargeschichte am 28. und 29. Juni 2019, p. 99
Almut Schneider, Elisabeth Tauber, Beziehungsgeflechte – ethnologische und historische Perspektiven auf Südtiroler Bergbauern, p. 105
Daniel Schneider, Mühlenwirtschaft und Kameralismus in Sayn-Altenkirchen, p. 113

Abstracts, p. 118


67, 2019, 2

AGRARPRODUKTION UND MARKTENTSCHEIDUNGEN
Hg.: Johannes Bracht und Stefan Brakensiek

INHALT
Johannes Bracht, Stefan Brakensiek, Editorial: Agrarproduktion und Marktentscheidungen, p. 7
Oscar Dube, Zwischen Dreifelderwirtschaft und Agrarrevolution: Zur Entwicklung der landwirtschaftlichen Methoden in Sachsen im 19. Jahrhundert, p. 15
Ulrich Pfister, Langfristiges Agrarwachstum in Deutschland, ca. 1500–1880: ein Überblick, p. 37
Jochen Ebert, Tommy Schirmer, Werner Troßbach, Berufsbezeichnungen, Landbesitz und Nahrungsmittelbedarf: Indikatoren für die Proportion agrarischer und nichtagrarischer Tätigkeiten in einer nordosthessischen Kleinregion um 1770, p. 69
Friederike Scholten, Der adelige Gutsbesitzer als Getreidehändler. Rheinland und Westfalen, 18.–19. Jahrhundert, p. 91


67, 2019, 1

Dynamiken auf dem Land – Handwerk, Handel, Kultur – vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit
Dorothee Rippmann, Stefan Sonderegger, Gunter Mahlerwein; Redaktion Claudia Sutter

Dorothee Rippmann, Editorial: Dynamiken auf dem Land: Handwerk, Handel, Kultur – vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit
Jürg Tauber, Was ist eine ländliche Siedlung? Ein Beitrag zum Früh- und Hochmittelalter aus archäologischer Sicht
Regina Schäfer, Eine ländliche Gesellschaft des Spätmittelalters – die Winzerdörfer in Rheinhessen und im Rheingau
Jessica Meister, Am Hebel der Macht. Eidgenössische Kaufleute zwischen Krieg und Politik im ausgehenden Mittelalter
Eveline Szarka, Protestantische Normvermittlung auf der Landschaft Zürich. Der Spuk im Pfarrhaus Lindau (1697) aus kultursemiotischer Perspektive

Abstracts
Rezensionen


66, 2018, 2

Dörflichkeit und Ländlichkeit
Claudia Neu, Eva Barlösius

Claudia Neu, Eva Barlösius, Editorial: Dörflichkeit und Ländlichkeit – Studien über das soziale Leben im Dorf
Claudia Neu, Akteure der Neuen Dörflichkeit
Werner Nell, Marc Weiland, Zwischen Imagination, Projektion und Erfahrung: Topoi des Dörflichen und ihre Funktionen in der Gegenwart
Gisbert Strodrees, Zwischen Landlust und Randfrust – mediale Dorf-Bilder der Gegenwart
Eva Barlösius, Dörflichkeit? Theoretische und empirische Reflexionen über einen heterodoxen Begriff

ZAA Forum Ausgabe 2/2018


66, 2018, 1

Dörflichkeit und Ländlichkeit
Claudia Neu, Eva Barlösius

Gustavo Corni, Francesco Frizzera, Die Diskussion um die „Zwangswirtschaft“ während des Ersten Weltkrieges und in der Nachkriegszeit
Johann Kirchinger, Der feine Unterschied. Die schiefe kommunikative Ebene zwischen Bauernverband und staatlicher Landwirtschaftsverwaltung in Bayern
Raphael Gerhardt, Erich Geiersberger und der Landfunk des Bayerischen Rundfunks 1959-1970: Zwischen Journalismus und agrarpolitischer Einflussnahme

Andreas Würgler: Nachruf auf Peter Blickle (1938-2017)


65, 2017, 2

Ländliche Akteure zwischen Protest und Revolution (18. bis 21. Jahrhundert)
Niels Grüne und Karl-Friedrich Bohler

Christian Giordano, Offene und verschleierte Widerstandsformen in Agrargesellschaften: Banditentum, Rebellion und informelle Beziehungsnetzwerke
Monika Barget, Stadt, Land und suburbaner Raum als Orte des Widerstands: Das britische Empire im 18. Jahrhundert
Laurent Brassart, Peasants and politics in the Age of Revolution (1760- 1848): A historiographical account of the issue in France
Stephan Merl, Traditionalistische Widersetzlichkeit oder politische Programmatik? Russlands Bauern im Kräftefeld von Agrarreform und revolutionärer Mobilisierung (1856-1941)
Thomas Fischer, David Graaff, Kleinbäuerliche Widerstandsstrategien und die Rolle der FARC-Guerilla im kolumbianischen Landkonflikt

ZAA Forum Ausgabe 2/2017


65, 2017, 1

Effizienz um jeden Preis? Gesellschaftliches Unbehagen am agrotechnischen Fortschritt seit Mitte des 20. Jahrhunderts
von Stefan Brakensiek, Niels Grüne

Stefan Brakensiek, Niels Grüne, Editorial: Effizienz um jeden Preis? Gesellschaftliches Unbehagen am agrotechnischen Fortschritt seit Mitte des 20. Jahrhunderts
Peter Moser, Kultivierung und Zerstörung lebender Organismen. Der bäuerliche Umgang mit chemisch-synthetischen Hilfsstoffen in der Übergangszeit von der agrarisch-industriellen zur industriell-agrarischen Wissensgesellschaft (1945-1975)
Ulrike Thoms, Antibiotika, Agrarwirtschaft und Politik in Deutschland im 20. und 21. Jahrhundert
Barbara Wittmann, Vorreiter der Intensivtierhaltung: Die bundesdeutsche Geflügelwirtschaft 1948 bis 1980
Beate Friedrich, „Der ganze Landkreis komplett in Aufruhr“. Konflikte um Agro-Gentechnik 2005 bis 2009: Theoretische Perspektiven und empirische Ergebnisse
Peter Karl Becker, „Stille Revolution auf dem Lande“? Formen und Wahrnehmungen des agrartechnischen Strukturwandels in den 1950/60er Jahren: das Pilotprojekt Brilon (Westfalen)
ZAA Forum Ausgabe 1/2017


64, 2016, 2

Global food

Eva Barlösius, Clemens Zimmermann, Editorial
Gloria Sanz-Lafuente, European and global food standards. Economic institutions and multilateral communication in the early twentieth century
Ernst Langthaler, Das Fleisch der Weltgesellschaft: Eine globalhistorische Skizze (1850–2010)
Les Lewidow, Michel Pimbert, European agroecological practices: Tensions around neo-productivist agendas
Sarah May, Bernhard Tschofen, Regionale Spezialitäten als globales Gut. Inwertsetzungen geografischer Herkunft und distinguierender Konsum
Daniel Kofahl, Theresa Weyand, Halb vegan, halb vegetarisch, aber auch mal Huhn – soziologische Aspekte des Fleisch-essens und Fleisch- Verzichts in der Gegenwartsgesellscha


64, 2016, 1

Musik und ländliche Gesellschaft

Gunter Mahlerwein, Claudia Neu, Editorial, p. 7
Daniel Schläppi, „Einige Zeit aufs Singen verwendet“. Musik als Kernressource dörflichen Kulturlebens am Beispiel des schweizerischen 18. Jahrhunderts, p. 11
Michael Fischer, Lieder für den Landmann. Kultur-, medien- und bildungsgeschichtliche Aspekte der Volksaufklärung im späten 18. Jahrhundert, p. 37
Holger Schwetter, Veränderung und neue Beständigkeit. Progressive Landdiskotheken in Norddeutschland, p. 55
Mickael Blanchet, Rap in der Vendée. Musik als Indikator der Urbanisierung des ländlichen Raums?, p. 71


63, 2015, 2

Uwe Meiners, Martina Barbara Krug-Richter, Editorial

Beatrice Tobler, „Ein gutes Gespann”. Landwirtschaftsgeschichte und ihre Vermittlung im Freilichtmuseum
Thomas Schürmann, Moderne Landwirtschaft im Freilichtmuseum, an niedersächsischen Beispielen
Christine Papendieck, Museumswandel im gesellschaftlichen Kontext – „BARNIM PANORAMA Naturparkzentrum – Agrarmuseum Wandlitz”
Agnes Sternschulte, „Gartenschätze gesucht” - Projekte zur Biodiversität im LWL-Freilichtmuseum Detmold
Peter Lummel, Thomas Steller, Ernährungskette und Verbraucherperspektive. Agrarund Ernährungskultur als Themenschwerpunkt der Domäne Dahlem in Berlin

Forum


63, 2015, 1

Martina Schattkowsky, Johann Kirchinger, Editorial, p. 8

Friedrich Pollack, „Vohr das arme wendische PawersVolck gut rein Evangelisch predigen”. Geistlichkeit und ländliche Gesellschaft in der friihneuzeitlichen Oberlausitz, p. 12
Karl Friedrich Bohler, Aufklarungstheologie und Agrarentwicklung. Landpfarrer und Bauern im 18. Jahrhundert, p. 34
Johann Kirchinger, Bäuerlicher Antiklerikalismus umn 1900. Eine Modernisierungskrise zwischen Ver- und Entkirchlichung, p. 50
Peter Hersche, Die große Verwandlung. Kirche und ländliche Bevölkerung in der Schweiz des 20. Jahrhunderts, p. 66

Abstracts, p. 82
Forum, p. 84


62, 2014, 2

Editorial, p. 8

Stefan Brakensiek und Niels Griine: Neue Forschungen zur Agrargeschichte
Stefan Schlelein, Wissenschaft” zwischen Vorbild, Feld und Federkiel. Der Libra de Agricultura des Gabriel Alonso de Herrera, p. 10
Verena Lehmbrock, Lob des Handwerks: Wissenstheorie heute und bei Albrecht Daniel Thaer (1752-1828), p. 30
Dana von Suffrin, Die Entdeckung des Urweizens: Wissen zwischen ideologischer und praktischer Anwendung in Palastina, p. 42
Michael Kopsidis, Oscar Dube, Gabriele Franzmann, Die Entwicklung der sächsischen Pflanzenproduktion 1791-2010, p. 56
Yves Segers, Leen Van Molle, Workers' Gardens and Urban Agriculture. The Belgian Allotment Movement within a Global Perspective (from the Nineteenth to the Twentyfirst Century), p. 80

Abstracts, p. 95 Forum, p. 97
Rezensionen


62, 2014, 1

Editorial, p. 8

Sigrid Ruby, „Die Dorfbewohner fanden wir gleich sehr zutraulich ...": Kunst und ländlicher Raum, p. 11
Claudia Neu, Partizipative bildende Kunst im öffentlichen Interesse - zwischen Indienstnahme und Möglichkeitsraum, p. 34
Barbara Krug-Richter, Ethnographien der Landwirtschaft? Kulturanthropologische Perspektiven auf ein Kunstprojekt, p. 43
Antje Schiffers, Myvillages at Work, p. 69

Abstracts, p. 78
Forum, p. 80
Rezensionen


61, 2013, 2

Editorial, p. 8

Mark Häberlein, Michaela Schmölz-Häberlein, Transfer und Aneignung außereuropäischer Pflanzen im Europa des 16. und frühen 17. Jahrhunderts: Akteure, Netzwerke, Wissensorte, p. 11
Werner Troßbach, Mais im 16. Jahrhundert. Ein europäischer Blick auf den Start einer globalen Karriere, p. 27
Reinhard Wendt, Zucker – zentrales Leitprodukt der Europäischen Expansion, p. 43
Susanne HeimvPflanzentransfer unter Gewaltbedingungen – Eine kurze Geschichte des Kautschuks, p. 59
Ines Prodöhl, Die Dynamiken globaler Vernetzung: Mandschurische Sojabohnen auf dem Weltmarkt, p. 75

Abstracts, p. 90
Forum, p. 92
Rezensionen, p. 112


61, 2013, 1

Editorial, p. 8

Matthias Asche, Migrationsregime und Migrationssysteme nach dem Dreißigjährigen Krieg – Zur Bedeutung kriegsbedingter Einwanderungsvorgänge für die (Re-)Konstruktion und den Wandel ländlicher Gesellschaften am Beispiel Norddeutschlands, p. 13
Anja Reichert-Schick, Wüstungen – zur potentiellen Renaissance eines historischen Phänomens, p. 27
Stephan Beetz, „Landflucht“-Diskurs und territorialer Wettbewerb, p. 48
Xosé-Manoel Núñez, überseeische Rückwanderung und sozialer Wandel in Spanien und Portugal, 1830-1970: Eine Forschungsbilanz, p. 62
Susen Engel: Migrations- und Integrationspotenziale im ländlichen Raum Deutschlands, p. 84

Abstracts, p. 98
Forum, p. 101
Rezensionen, p. 112


60, 2012, 2

Editorial, p. 8

Werner Rösener, Vererbungsstrategien und bäuerliche Familienwirtschaft in der vormodernen Agrargesellschaft, p. 14
Stefan Sonderegger, Bauernfamilien und ihre Landwirtschaft im Spätmittelalter. Beispiele aus Untersuchungen zur ländlichen Gesellschaft der Nordschweiz, p. 35
Karl Friedrich Bohler, Bauernfamilien in der Moderne, p. 58
Ruth Rossier, Isabel Häberli, Christine Jurt, Wer übernimmt den elterlichen Hof? Schweizer Fallbeispiele im Zeitraum von zehn Jahren., p. 75

Abstracts, p. 98
Forum, p. 100
Rezensionen, p. 127


60, 2012, 1

Editorial, p. 8

Sascha Bütow, Sozialräumliche Ordnung durch Infrastrukturen „ongezwyfelt mercklicher gemeiner nutz … daruß schynbarlich erwachsen“ – Mittelalterliche Wasserstraßenpolitik am Beispiel der Reichsstadt Heilbronn, p. 11
Alice Ingold, Vom Recht zum Ingenieurwissen: Konflikte um Fließgewässer in Frankreich im 19. Jahrhundert, p. 24
Jens Kersten, Claudia Neu, Berthold Vogel, Demographische De-Infrastrukturalisierung, p. 25
Eva Barlösius, Marlen Schröder, Kategorien der Raumordnung und ihr inhärentes Verständnis von Infrastrukturen – ein Vergleich von Schweden, Frankreich und Deutschland, p. 56

Abstracts, p. 73
Forum, p. 75
Rezensionen, p. 82


59, 2011, 2

Editorial, p. 8
Rolf Kießling, Zur Kommerzialisierung ländlicher Regionen im 15./16. Jahrhundert. Das Beispiel Ostschwaben, p. 14
Laurence Fontaine, Märkte als Chance für die Armen in der Frühen Neuzeit, p. 37
Sheilagh Ogilvie, Markus Küpker und Janine Maegraith, Krämer und ihre Waren im ländlichen Württemberg zwischen 1600 und 1740, p. 54
Julie Marfany, Was there an industrious revolution in Catalonia?, p. 76
Christine Aka, Grabsteine oder Jagdwagen. Bäuerliches Repräsentationsstreben und Statuskonsum in einer Marschenregion des 17. und 18. Jahrhunderts, p. 91

Abstracts, p. 105
Forum, p. 108
Rezensionen, p. 126


59, 2011, 1

Editorial, p. 8

Heinrich Kaak, Fortschrittliche Landwirte? Adlige Innovationsbestrebungen in Brandenburg zwischen Landesherrschaft und Untertanen 1763 bis 1807, p. 12
Elke Schlenkrich, Paternalismus aus Kalkul? Adlige Fursorgepraxis in landlichen Gesellschaften Sachsens und der Oberlausitz (18. und 19. Jahrhundert), p. 35
Dana Stefanova, Obrigkeitliche Gestaltungsraume in der nordbohmischen Gutsherrschaft Frydlant (1550-1750), p. 51
Andras Vari, Adelsherrschaften, Bauern und Pachter in der ungarischen Gesellschaft zwischen 1711 und 1848, p. 68

Abstracts, p. 90
Forum, p. 93
Rezensionen, p. 111

[Elenco riviste][Periodicals list][Liste revues] vai agli indici degli anni precedenti / previous document / document precédént
© Fondazione Istituto Internazionale di Storia Economica "F. Datini"